· 

Wie läufts so?

Sind Sie für die nächste Krise vorbereitet?

Sitzen Sie noch sicher im Sattel?

Oder wird es schon ungemütlich in der Company?

 

Ist das  „nur“  ein dumpfes Ziehen in der Magengegend, wenn Sie an die Arbeit denken? Oder doch schon Grübeleien am Abend, die Sie am Einschlafen hindern?

 

Also, wie läufts?

Wegschauen oder den berühmten Kopf in den Sand stecken - das geht natürlich immer – aber als Sie so zur Ruhe kamen im Sommerurlaub, dann reifte vielleicht die Erkenntnis – so nicht mehr.

  

Aber: Wie weiter? Wo anfangen? Worum geht´s überhaupt?

5 Tipps zusammengefasst für eilige Leser*innen

  1. 4K Life Design Kurzcheck durchführen >>
  2. Konto- Geld zurücklegen
  3. Kontakte – Netzwerk aufbauen oder reaktivieren
  4. Karriere – Den eigenen Lebenslauf und Werdegang interessant darstellen können
  5. Körper- Geist -Seele – bauen Sie Ihr KVP-System für Ihre persönliche Entwicklung auf.

Mit 4K Life Design durch diese und jede weitere Krise und Sinnkrise

Mit einer klaren Struktur erhöhen Sie Ihre Chance ruhig nachzudenken, ohne ins Grübeln zu verfallen. Bzw. Sie können das schon angelaufene Kopfkino wieder abschalten.

 

Eines ist klar, simpel sind diese Entscheidungen zu Jobwechsel oder ähnlichem natürlich nicht. Es hängt sehr viel dran und vieles miteinander zusammen. Einfach so kündigen und dann mal schauen? Ich kann es nicht empfehlen.

Ausnahme: Sie können einen bis zu 12-monatigen Verdienstausfall finanziell stemmen.

 

Ihre Gesundheit ist bereits in Mitleidenschaft gezogen? Selbst hier empfehle ich zunächst, ärztlichen Rat einzuholen und evtl. eine Krankschreibung, statt voreilig selbst zu kündigen. 

Lebenswichtige Entscheidungen dürfen wohlüberlegt sein.

 

Ja, schon haben wir drei der vier K berührt:  Karriere, Konto und Körper (inkl. geistig-seelischer Gesundheit)

Bleibt das vierte K – Kontakte. Wohl dem, der tragfähige private und berufliche Beziehungen hat und pflegt, zur Stütze, Ermutigung und als Beschleuniger für die Jobsuche.

 

 

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und bearbeiten Sie den 4K Life Design Kurzcheck, um genauer herauszufinden, worum es geht und was Sie daran hindert, die Veränderung anzugehen.

Hätte ich das nur früher gewusst!

Wenn Sie zum Schluss kommen – die Rahmenbedingungen erlauben es im Moment noch nicht, die Veränderung anzugehen, dann habe ich eine herzliche Bitte an Sie – als Job Coach, damit Sie sich später nicht ärgern.

 

 

Erledigen Sie die unten genannten vier Dinge für sich. Diese vier Aspekte brauchen etwas Zeit, um sich zu entwickeln, also eher Monate als Wochen. Das ist die Zeit, die Ihnen im Falle der tatsächlichen Veränderung dann meist fehlt – das ist die Erkenntnis so vieler meiner Kund*innen im Job-Coaching. Machen Sie es – bitte – anders!

 

Konto – Legen Sie Geld zurück für eine evtl. Auszeit oder längere Jobsuche – ein echtes finanzielles Polster entspannt ungemein – recherchieren Sie ob 3 – 6 - 9  oder noch mehr Monate Durststrecke realistisch sind.

 

Sie erfahren so auch gleich, mit wie wenig Geld Sie auskommen können – denn evtl. geht es im nächsten Job um weniger Arbeitszeit/ niedrigere Position/ Branche oder Funktion mit Nachhaltigkeit/ Sinn), dafür aber besser.

 

Kontakte – Aktivieren Sie Ihr berufliches Netzwerk. Die Social Media Plattformen Xing und LinkedIN unterstützen Sie dabei, indem sie Kontakte aus früheren Zusammenhängen und Arbeitgebern aktiv vorschlagen. Sie können sich das aber auch auf Papier erarbeiten:

Schule, Hobbies, Hobbies der Kinder, Familie, ehemalige Kolleg*innen, Chefs, Lieferanten, Kunden, Geschäftspartner: Was machen sie heute, wie ist es ihnen ergangen? Was treibt sie gerade aktuell um?

 

Karriere – Lernen Sie, den eigenen Werdegang mit Stolz und Selbstvertrauen darzustellen:

Auf welche Erlebnisse, Erfahrungen und Ergebnisse sind Sie stolz, bei welchen Aufgaben, Tätigkeiten, in welchen Situationen waren bzw. sind Sie im Flow? Nutzen Sie meine Online- Vorlage zu STAR-T für die Erarbeitung Ihrer besten Jobstorys>>

 

Körper – Geist - Seele –– Nehmen Sie wahr, so wie es gerade eben ist…nähren Sie Körper, Geist und Seele auf angemessene, ausgewogene Art. Entwickeln Sie Zuversicht aus Ihrer eigenen Kraft heraus.  Entwickeln Sie Ihr persönliches Lernsystem, damit Sie kontinuierlich up-to-date bleiben. Erarbeiten Sie sich Ihre Antworten auf die acht Fragen des selbstgesteuert Lernenden >>

In vier Schritten zu Ihrem KVP-System für Ihre persönliche Entwicklung

KVP= kontinuierlicher Verbesserungsprozess (aus der Industrie/ Lean- und Qualitätsmanagement)

 

1. Machen Sie eine realistische, selbstkritische Bestandsaufnahme –

Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen, Ihre Kompetenzen? Wird das am Arbeitsmarkt gerade gefragt? Wie ist Ihre Leistungsfähigkeit, Ihr Biorhythmus, was sind Ihre persönlichen Stresstrigger und externen Stressoren?

 

2. Erarbeiten Sie sich Ihr persönliches Lernsystem – Lernzeit

Schaufeln Sie sich in Ihrem Kalender Woche für Woche Lernzeit frei – anders geht es leider wirklich nicht.

Ich selbst plane seit knapp 5 Jahren (2017 startete meine digitale Lernreise) ca. 1 Arbeitstag (zwischen 5 und 10 Stunden pro Woche)  für meine persönliche, fachliche und unternehmerische Weiterentwicklung ein. Je nach Phase wird dies mit Selbstlernen, Umsetzen neuer Produkte oder körperlicher Ertüchtigung, Wellness oder Inspiration in meinem beruflichen und privaten Netzwerk gefüllt.

Gut, wenn Sie Ihr Umfeld auf eine solche Veränderung vorbereiten: „Meine Zeit für mich.“

 

3. Erarbeiten Sie sich Ihr persönliches Lernsystem – Umsetzung – Bauen Sie Ihr persönliches Lernsystem – mein Selbstlern-Mini-Kurs „Endlich das Richtige Lernen“ unterstützt Sie mit Struktur und best practices dabei.

  

4. Verstetigen Sie Ihre persönliche Entwicklung

  • Bauen Sie das 4K Life Design Konzept als Ihre persönliche Reflexionsroutine ein.
  • Haben Sie zu jedem Zeitpunkt eine klare Antwort auf die Frage: Was gehen Sie als nächstes an?

"Es geht selten einfach "nur" um den nächsten Job." (Sabine Reimers)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0